Ohe Schützen Schöllnach

Countdown

Winchester-Cup 2019

12.07.2019 - 17:00 Uhr

Bereits zum 20. Mal ...

Noch



Countdown
abgelaufen

Partner

Besucher

Heute 11

Monat 336

Insgesamt 47328

Aktuell sind 20 Gäste und keine Mitglieder online

Meisterschaften

Bayerischer Meister 2014

Die Mannschaft Ohe-Schützen 1 mit Markus Straßer, Reinhold Geist und Alexander Forster konnte mit einem hervorragendem Teamergebnis bei den Bayerischen Meisterschaften 2014 mit dem Unterhebelgewehr den 1.Platz belegen.

Den Erfolg rundete die zweite Mannschaft mit Reinhard Weber, Robert Mönck und Anton Groll ab, die sich ebenfalls mit dem 3. Platz auf dem Siegertreppchen platzieren konnte !

Weil die Mitglieder der Ohe-Schützen aus Schöllnach erst vor gut vier Monaten zur Generalversammlung in ihrem Schützenheim in Englfing zusammengekommen waren, war die Jahreshauptversammlung jetzt nur eine "Pflichtübung". Im Mittelpunkt standen die Ehrungen für die Vereinsmeisterschaft 2013 und die Auszeichnung treuer Mitglieder.

Als Ehrengast begrüßte Schützenmeister Johann Forster den zweiten Bürgermeister Josef Drasch, der die Aktivitäten der Ohe-Schützen lobte. Entlastet wurde der Vorstand von den Kassenprüfern Rigobert Kühn und Norbert Zacher. Forster, Sportleiter Reinhold Geist und 2. Bürgermeister Drasch ehrten die Sieger der Vereinsmeisterschaft 2013.

Ergebnisse/Sportpistole KK Schützenklasse: 1. Markus Straßer 550 Ringe, 2. Mario Berndl 543, 3. Alexander Forster 534; KK Altersklasse: 1. Erwin Artinger 545, 2. Konrad Artinger 524, 3. Robert Kemeter 517; KK Seniorenklasse: 1. Georg Knapp 537, 2. Josef Röhrl 523, 3. Johann Forster 517; KK Damenklasse: 1. Ingrid Forster mit 553 Ringen; Sportpistole GK Schützenklasse: 1. Markus Straßer 381, 2. Alexander Forster 343, 3. Alexander Eder 341; GK Altersklasse: 1. Reinhold Geist 383, 2. Adolf Schoierer 371, 3. Erwin Artinger 364; Unterhebelgewehr B: 1. Reinhold Geist 169 Ringe, 2. Markus Straßer 156, 3. Alexander Forster 145; Unterhebelgewehr C: 1. Massimo di Marco 36 Scheiben, 2. Markus Straßer 36, 3. Manfred Jakob 34.

Für zehn Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt: Helmut Fredl, Ludwig Jacob, Daniela Straßer, Markus Straßer und Albert Streicher; 15 Jahre: Robert Engl und Josef Lobmeier; 20 Jahre: Roswitha Geist, Manfred Jakob und Herbert Oswald; 25 Jahre: Alois Dullinger, Anton Hierl, Robert Meier, Anneliese Nickl und Maximilian Weber; 30 Jahre: Karl Dürr und Reinhold Stadler; 35 Jahre: Helmut Eder, Rosmarie Fischer, Ingrid Forster, Johann Forster, Franz Götz, Alexander Hartmannsgruber, Sebastian Hierbeck, Reinhard Kroiß, Erich Lichtenegger, Alois Oswald, Egon Pemöller, Josef Röhrl, Anton Vogl, Johann Weber, Reinhard Weber und Norbert Zacher.

Quelle: Text und Fotos PNP, rb