Ohe Schützen Schöllnach

Countdown

Winchester-Cup 2019

12.07.2019 - 17:00 Uhr

Bereits zum 20. Mal ...

Noch



Countdown
abgelaufen

Partner

Besucher

Heute 27

Monat 1017

Insgesamt 49535

Aktuell sind 48 Gäste und keine Mitglieder online

Meisterschaften

 

Im Bezirk und auf Landesebene sind die Aktiven der Ohe-Schützen aus Schöllnach bei Meisterschaften keine Unbekannten. Dies stellte zuletzt die Mannschaft Unterhebelgewehr B in der Besetzung Alexander Eder, Reinhold Geist und Markus Straßer eindrucksvoll unter Beweis. Die in Englfing beheimateten Sportschützen holten bei den Titelkämpfen in Langenbruck den dritten Platz.
Dass sie auch gut mit der Sportpistole umgehen können, dokumentierten Sportleiter Reinhold Geist und Vereinskamerad Alexander Eder bei der Deutschen Meisterschaft der Deutschen Schießsport-Union (DSU), dem Bundesfachverband für das Sportschießen, in Berlin. Reinhold Geist holte in der Disziplin 9mm Sportpistole Gold und Bronze und Alexander Eder freute sich über zwei Vizemeisterschaften (9mm Sportpistole und Unterhebel-Repetiergewehr 357 Magn.).
Diese und weitere herausragende Leistungen nahm die Vereinsführung mit Schützenmeister Johann Forster zum Anlass, die erfolgreichen Aktiven bei einem Vereinsabend im Schützenheim zu ehren. Zur Meisterfeier war auch zweiter Bürgermeister Josef Drasch gekommen, der von den Leistungen der Ohe-Schützen beeindruckt war. "Die Gemeinde ist stolz auf euch, weil ihr Schöllnach in der Region und weit darüber hinaus bekannt macht", sagte der stellvertretende Bürgermeister.
Dort, wo die Ohe-Schützen aus Schöllnach an den Schießstand gehen, muss sich die Konkurrenz "warm" anziehen: Bei den Rundenwettkämpfen belegten die Englfinger Sportschützen in der Bezirksoberliga Nord (Großkaliber Sportpistole) in der Besetzung Konrad Artinger, Reinhold Geist, Ludwig Jacob und Adolf Schoierer und in der Bezirksliga Ost (Großkaliber Sportpistole) mit Mannschaftsführer Markus Straßer, Bernd Bunzeit, Alexander Eder, Alexander Forster, Daniel Thoma und Kurt Zitzelsberger jeweils den ersten Platz. Das gelang auch dem Team Hans Baumgärtler, Reinhold Geist und Robert Mönck in der Bezirksliga mit dem Unterhebel-Repetiergewehr.
Bei der Gaumeisterschaft belegten die Ohe-Schützen in der Einzel- und Mannschaftswertung eine Vielzahl von Stockerlplätzen. Insgesamt gingen 19 Goldmedaillen nach Englfing.
Auf Bezirksebene nahmen die Ohe-Schützen aus Englfing dreimal Gold, fünfmal Silber und viermal Bronze mit. In der Mannschaftswertung waren die Englfinger einmal ganz oben und fünfmal als Zweiter auf dem Stockerl. Bezirksmeister wurden Erwin Artinger (Olympische Schnellfeuer-Pistole) und Markus Straßer (zweimal Sportrevolver).
Auch konnten sich die Ohe-Schützen über zwei Teilnahmen an den Deutschen Meisterschaften in Garching / Hochbrück bei München freuen. Zu dem jährlichen Saisonhöhepunkt des Deutschen Schützen Bundes waren 6000 Starter aus ganz Deutschland angereist, die sich über die jeweiligen Gau-/Bezirks-/Landesmeisterschaften qualifiziert hatten. Hier konnten Daniel Thoma in der Disziplin Sportpistole und Markus Straßer mit dem Sportrevolver .357 magnum die Ohe-Schützen repräsentieren mit einem 22. und 23. Platz.

 

 

Schöner Erfolg für die Ohe-Schützen bei den Bayerischen Meisterschaften !

Zum Saisonausklang waren die Schützen und Schützinnen nach Langenbruck geladen, um dort die Bayerischen Meisterschaften in den Gewehrdisziplinen auszufechten. Da dies traditionell die Saison abrundet und beendet, war man natürlich wieder sehr gespannt, da sich die Ohe-Schützen sowohl in der Disziplin Unterhebelgewehr A,B und C jeweils mit einer Mannschaft qualifizeirt hatten.

Da bei den "Bayrischen" natürlich nur die Creme-de-la-Creme vertreten ist und ausschließlich die absoluten Top-Schützen der jeweiligen Wettbewerbe zum Showdown antreten, versteht es sich natürlich von selbst, welch hohes Niveau auf dieser Veranstaltung herrscht.

Umso mehr freut es uns, daß wiederum ein Platz auf dem Siegertreppchen errungen werden konnte. Die Mannschaft Markus "Mexico Mac" Straßer, Reinhold "Ghostrider" Geist und Alexander "Greenhorn" Eder erreichte in der Disziplin Unterhebelgewehr B den Dritten Platz und konnte damit an die Erfolge vom letzten Jahr anknüpfen !

Die nächste Saison kann kommen ....und weil des ois so geil is, fress ma am 23.11.2013 af d`Nocht umara hoibe Achde im Schütznheim a Sau zsamm...und a Bia gibts a !!!! Und fett werd des Essn sa...a geh weida...i deng do gibts bestimmt an Früchtezauber hintnoch! Oiso, kemmts olle, dann loss mas gscheid gracha !

Und wer das jetzt nicht verstanden hat, der braucht sich auch keine Gedanken zu machen Zwinkernd