Ohe Schützen Schöllnach

Countdown

Winchester-Cup 2018

13.07.2018 - 17:00 Uhr

Freitag, der 13. ... die Donnerbüchsen sprechen wieder beim Winchester-Cup 2018 !

Countdown
abgelaufen


Seit

Partner

Besucher

Heute 29

Monat 572

Insgesamt 45552

Aktuell sind 22 Gäste und keine Mitglieder online

Otzing. 48 Teilnehmer aus ganz Niederbayern haben sich am Gemeindepokal- und Truthahnschießen der Krieger- und Reservistenkameradschaft Otzing beteiligt.
Sieger beim Truthahnschießen Großkaliber wurde Bernd Bunzeit von den Oheschützen Schöllnach mit 140 Ringen. Den 2. Platz belegte Bernd Krajewski von den
Kgl. Priv. Schützen Straubing mit 138 Ringen gefolgt von Ludwig Jacob von den Oheschützen Schöllnach.
Sieger beim Truthahnschießen Kleinkaliber wurde Markus Straßer von den Oheschützen Schöllnach mit 130 Ringen, zweiter wurde Thomas Krebs mit 128 Ringen vom StO Feldkirchen gefolgt von Xaver Heider von den Kasermandl Schützen Plattling. Den dritten Truthahn bekam der Verein mit den meisten Teilnehmern, die Kasermandl-Schützen aus Plattling mit 15 Teilnehmern.
Beim Gemeindepokalschießen, das mit Luftgewehr und Luftpistole ausgetragen wurde, gab es eine Mannschaftswertung. Jedes Team bestand aus vier Schützen. Jedes Mitglied durfte je 15 Schuss mit Luftgewehr und Luftpistole abgeben. Elf Mannschaften gingen an den Start. Sieger wurde die Mannschaft Alpengrün Lailling mit den Schützen Manuel Schreieder, Stefan Kammerlohr, Karl Binder und Helmut Kiesenbauer (875 Ringe) vor der FFW Otzing I (844). Den 3. Platz belegte die Mannschaft der Stockschützen Otzing (802) gefolgt von der KRK Otzing (799), SRC Otzing (772), FFW Lailling (747), Gemeinde Otzing (735), FFW Otzing II (725), SV Otzing (682), Bayern Fanclub (682) und Kulturverein Otzing (470).
Beim Glücksschießen ging es um die Brotzeitteller. Hier siegte Alfons Weinzierl mit 67 Punkten vor Georg Kopp (66 ) und Josef Schmid (65).
Zur Siegerehrung begrüßte 1.Vorsitzender der Krieger- und Reservistenkameradschaft Otzing, Heinz Obtmeier, den 2. Bürgermeister Alois Bauer sowie den stellvertretenden Kreisvorsitzenden des Verbands der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) Georg Kopp im Schützenhaus der KRK. Obtmeier bedankte sich bei den beiden Schießsportbeauftragten der KRK Otzing, Michael Schmid und Helmut Scheibel sowie bei allen Kameraden, die an der reibungslosen Abwicklung der Veranstaltung beteiligt waren. Ein besonderer Dank ging an die Spender der Truthähne, Oskar Buchner und Michael Schmid. - pz